Die Kanalbrücke von Agen

Locaboat-Penichette fährt über die Kanalbrücke von AgenDer erste Stein der Kanalbrücke von Agen wurde 1839 durch den Herzog von Orléans gelegt. Sie erlaubt die Überquerung der Garonne, dem mächtigsten Fluss im Südwesten Frankreichs. Ihr Bau dauerte 10 Jahre und war von Unterbrechungen und Schwierigkeiten begleitet. Die Brücke wurde aus Quadersteinen aus dem Quercy erbaut und stellt heute die größte und beindruckste Kanalbrücke Frankreichs dar.

Die Wasserstraße mit einer Breite von 8,82 m ist von zwei Treidelpfaden gesäumt. Die Durchfahrt ist nur in einer Richtung möglich und wird durch Ampel geregelt.