article

LBH Destination : Finnland

Abfahrtshafen: Savonlinna – Lake Saimaa

 

Bei den vielen Seen, die es in Finnland gibt, ist es nicht verwunderlich, dass das nordeuropäische Land auch das „Land der tausend Seen“ genannt wird. So ist die finnische Landschaft stark von Seen und dem Meer geprägt. Was könnte es Schöneres geben, als dem Lärm der Städte zu entfliehen und die entspannende Ruhe an Bord einer erstklassigen Yacht zu genießen? Ziehen auch Sie sich in die Stille Ihrer Gedanken zurück oder lassen Sie sich von den weiten, klaren Seen mit ihren vielen kleinen Inseln, dünnen Langstegen und grünen Landzungen inspirieren.

Der Saimaa-See ist ein Labyrinth aus blauem Wasser und grünen Inseln und damit die größte Seenlandschaft Europas. Die Vielzahl der durch kleine Wasserstraßen verbundenen Gewässer und die zahlreichen Inseln lassen kaum glauben, dass der Saimaa-See Finnlands größter und Europas viertgrößter natürlicher Süßwassersee ist.

Der See Saimaa ist ein atemberaubend schönes Ziel für unvergessliche Urlaubstage inmitten einer unendlichen Natur- und Küstenlandschaft. Die beeindruckende Natur und traditionsreiche Veranstaltungen locken jedes Jahr Tausende Besucher in die überaus gastfreundliche und touristisch reizvolle Region. Die faszinierende abwechslungsreiche Landschaft bietet wegen ihrer zahlreichen kleinen Inseln ideale Bedingungen für windgeschützte Yachtausflüge. Vor allem im Sommer genießen Urlauber die ruhigen, blauen Gewässer der Region um den Saimaa-See. Besuchen auch Sie Saimaa und erleben Sie die schönste Seenlandschaft der Welt!

Die Region ist reich an kulturellen Attraktionen, von dem weltbekannten Opernfestival in Savonlinna über erstklassige Konzerte bis hin zu sehenswerten Museen und Galerien. Urlaubern bieten sich entlang der sonnigen Küsten des Saimaa-Sees zahlreiche Freizeitmöglichkeiten. Schmucke Boutiquen, idyllische Cafés und erstklassige Restaurants überzeugen mit Herzlichkeit und Gastfreundschaft und verleihen dem zweifelsohne einzigartigen Charme der Region Savonlinna eine besondere Note. Eine der beliebtesten Wassersportregionen am Saimaa-See ist der Nationalpark Linnansaari, der 130 Inseln verteilt über eine Fläche von etwa 40 km2 beherbergt. Mit nicht weniger als 21 Gästehäfen hält die Region immer einen Anlegeplatz bereit. An Land entlang der Küste finden Sie stets einen Ort zum Entspannen, für einen Imbiss oder einen über offenem Feuer zubereiteten Kaffee. Mit ein wenig Glück entdecken Sie sogar eine Saimaa-Ringelrobbe, die zu den weltweit am meisten bedrohten Robbenarten zählt.

Deutlich erleichtert wird Ihre Reiseplanung dadurch, dass es außerhalb des Linnansaari-Nationalparks mehr als 200 weitere Gästehäfen gibt. Wie in Finnland üblich, verfügen viele dieser Häfen über eine traditionelle finnische Sauna. Nachdem Sie eine Runde in der Sauna geschwitzt haben, bietet das kristallklare Wasser des Sees eine willkommene Abkühlung.