• Facebook
  • Twitter
  • Google
11. September 2014

Einblick in die schönsten Dörfer entlang der Wasserwege Frankreichs

Frankreich ist das beliebteste Reiseziel der Welt – so viele Schätze hält das Land bereit. Doch kennen Sie eigentlich die Dörfer der Bretagne, Bourgogne und des Midi? Gehen Sie auf Ihrer nächsten Hausbootfahrt auf Entdeckungsreise und lernen Sie Frankreichs faszinierendes Kulturgut kennen, das immer wieder aufs Neue überrascht.

Falls Sie in der Bourgogne unterwegs sind, werden Sie in jedem Fall an Tonnerre vorbeikommen, ein Dorf durchzogen von vielen kleinen engen Gässchen, in dem Sie alte Kirchen besuchen und lokale Spezialitäten probieren können.  Ein anderer sehenswerter Ort ist Châteauneuf-en-Auxois, im Süden von Montbard und an einem Hügel gelegen. Das Schloss überragt den Canal de Bourgogne sowie die Hügel von Morvan. Zwischen Paray-le-Monial und Vézelay, werden Sie die mittelalterliche Spiritualität spüren; beide Städte sind auf dem ‚Santiago de Compostela‘ gelegen.

In der Bretagne werden Sie ebenfalls auf zahlreiche wunderschöne Dörfer treffen. Gacilly zum Beispiel, die Hochburg der Marke Yves Rocher, wo alle Arten seltener und fast vergessener Pflanzen angebaut werden. Sie werden vorbei an alten typischen Häusern, Plätzen, Fontänen, Brunnen und bretonischen Kruzifixen flanieren. Am Ufer der Oust, führt Sie Ihre Reise zu dem hübschen Dorf Josselin; eine wichtige Etappe der so genannten „Herzogstraße“. Dort können Sie das gotische Schloss besuchen, das noch über den Nachfolgern derer thront, die es im 11. Jahrhundert erbaut haben.

Im Osten - vom Elsass in die Lorraine - werden Sie Städte und pittoreske Dörfer durchfahren; beispielsweise Saverne und seine Fachwerkfassaden mit dem imposanten Schloss aus dem 18. Jahrhundert und Bauwerken aus rosafarbenem Sandstein. Oder entdecken Sie Liverdun in der Lorraine und seine mittelalterliche Festung.

Und entlang des Canal du Midi, der selbst zum Unesco-Welterbe gehört, werden Sie zwischen Schwanengesang und Pastis kleine mittelalterliche Ortschaften entdecken. Argens, in dem sich ein Locaboat-Abfahrtshafen befindet, oder auch Puichéric, Carcassonne, Narbonne und Aigues-mortes… so viele Orte, deren Namen allein schon Lust aufs Reisen machen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren