• Facebook
  • Twitter
  • Google
Boot Kreuzfahrt auf einem See
10. März 2016

Wiedereröffnung der Abfahrtshäfen und Saisonstart!

Nun, da der März gekommen ist, nehmen auch die Locaboat-Abfahrtshäfen wieder ihre Aktivität auf. Nun kann die Zeit der Entdeckungen mit der Pénichette® wieder beginnen und Ihnen einzigartige Ausblicke auf die Landschaften Frankreichs und anderer Länder bieten.


Sie können die Wasserstraßen mit Ihrem Hausboot entdecken und verschiedene Aktivitäten unternehmen, beachten Sie jedoch bitte, dass einige Besucherziele möglicherweise noch nicht geöffnet sind. Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, wenden Sie sich bitte an die Tourismusbüros um die Saisonöffnungszeiten von z. B. Restaurants oder Schlössern an den Zielen Ihrer Wahl zu erfragen. 

Dennoch stehen Ihnen zahlreiche Aktivitäten zur Verfügung und sind jetzt zu Beginn des Frühlings besonders angenehm. Kultur, Gastronomie, Natur: Für jeden Geschmack ist etwas dabei! Und vor allem sind Sie zu dieser Zeit auf den Kanälen fast alleine.

Im Blickpunkt: der Abfahrthafen in Saint-Léger-Sur-Dheune

Der Abfahrthafen in Saint-Léger-Sur-Dheune befindet sich in der Region Bourgogne-Franche-Comté. In der Nähe von Chalon-sur-Saône und nicht weit vom Ort Tournus können Sie das Weinbaugebiet, die Gastronomie oder auch kulturelles Erbe entdecken.

Die Bootsfahrt nach Santenay und den dortigen Weinbergen dauert ca. 1,5 Stunden. Sie können die Burgunderkellereien entdecken und Winzer treffen, die sich freuen, Ihnen über ihr Anbaugebiet zu berichten und Ihnen die besten Produkte der Region vorzustellen.

Kulturelles Erbe finden Sie in den Orten der Region: Chalon-sur-Saône, Tournus, Mâcon, zahlreiche geschichtsträchtige Orte voller Sehenswürdigkeiten. Die Abtei Saint-Philibert in Tournus ist ein Meisterwerk romanischer Kunst. In der Altstadt von Mâcon befinden sich die Kathedrale Saint-Vincent, die Kirche Saint-Pierre sowie zwei Museen. Kurz: Vielfältige historische und kulturelle Sehenswürdigkeiten, die Sie gemeinsam mit Freunden oder Ihrer Familie entdecken können erwarten Sie diesen Frühling!

Die Feinschmecker unter Ihnen sollten einen Besuch im Maison Lameloise einplanen, ein von donnerstags bis montags geöffnetes Gourmetrestaurant im Burgund. Seit 1921 wird die Leitung dieses Hauses von Generation zu Generation weitergegeben und heute sind es Eric Pras und Frédéric Lamy, die für den kulinarischen Genuss selbst verwöhntester Gaumen sorgen. Dieser Ausgangspunkt ist außerdem ideal für Liebhaber guter Tropfen, denn Santenay, Rully, Bouzeron und andere regionale Herkunftsbezeichnungen befinden sich ganz in der Nähe.

Für Naturliebhaber sind die Ufer der Seille ein wahres Paradies. Manuelle Schleusen wie einst, die sehr natürliche Umgebung und die friedliche Atmosphäre bieten die idealen Voraussetzungen um bei einem erholsamen Ausflug neue Kraft zu tanken!

Zu Beginn der Saison sind nicht unbedingt alle Einrichtungen zugänglich. Tatsächlich sind zahlreiche Restaurants nur in der Hochsaison geöffnet. Dennoch finden Sie auch in der Nebensaison zahlreiche Verpflegungs- und Besichtigungsmöglichkeiten und vor allem schippern Sie fast ganz alleine durch die wiedererwachende Natur.

Um Ihren Aufenthalt in der Region optimal zu genießen, lesen Sie die Tipps des Leiters unseres Abfahrthafens oder werfen Sie einen Blick auf die von uns für Sie ausgewählten Aktivitäten im Burgund.

0 Kommentare

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren