• Facebook
  • Twitter
  • Google
Dordogne oder Perigord, das Schlemmerparadies "wie Gott in Frankreich"  lockt mit exzellenter Gastronomie. Restauranttipps für Hausbooturlauber
17. Juli 2015

HAUSBOOTURLAUB MIT KULINARISCHEN GENÜSSEN IM PERIGORD

Jeder weiß, dass der Südwesten Frankreichs - wahlweise Perigord oder Dordogne genannt - eine der hervorragendsten Schlemmerregionen Frankreichs ist. Gänseleber, Entenbrust, frisch gekelterter Wein, Armagnac, Walnüsse aus dem Quercy, Pilze, Erdbeeren, Melonen, Reineclauden – alles findet man hier in Hülle und Fülle. Wir stellen Ihnen einige Haltepunkte vor, die Sie bei Ihrem nächsten Locaboat Hausbooturlaub nicht versäumen sollten.

Einen Aufenthalt im Périgord an Bord einer Pénichette© improvisiert man als Feinschmecker nicht einfach. An jedem Haltepunkt warten ganz bestimmte Köstlichkeiten. Von Anfang an ist diese Reise auch ein Fest für den Gaumen, denn Agen, der Liegehafen von Locaboat, ist auch die Hauptstadt der Backpflaume. In der "Confiserie Boisson", Rue de la Grande Horloge (ein Besuch hier ist ein Muss!), finden Sie diese Trockenfrucht in all ihren Formen: gefüllt, mit Schokolade, in Armagnac, als Konfitüre und sogar als Bonbon. Profitieren Sie auch vom Angebot der Markthalle, die täglich (außer montags) eine Fülle sonnenverwöhnter Obst- und Gemüsesorten, aber auch Produkte der Region wie Weine, Gänseleber, Pasteten, Kastanienspezialitäten, Liköre und vieles mehr bietet. Außerdem ist Agen auch eine Stadt mit großartigen Restaurants. Das in einem prachtvollen Gebäude aus dem 19. Jahrhundert untergebrachte Lokal "Mariottat", nach den Namen des Chefs Eric Mariottat, erfreut sich seit über 10 Jahren eines Michelin-Sterns. Hier wird traditionelle Küche geboten, die mit Aromen und Texturen spielt.
Während Ihres Aufenthalts auf dem Lot erwartet Sie eine weitere kulinarische Entdeckung: "La Table des Sens" in Villeneuve-sur-Lot. Es handelt sich um ein von einem Michelin-Stern gekröntes Etablissement, das originelle kulinarische Kreationen mit sehr modernen Akzenten bietet. Die Mittagsmenüs sind eine gute Wahl, um eine Degustation zum sehr günstigen Preis zu genießen. In Condom an der Baïse nehmen Sie Kurs auf das ebenfalls mit einem Stern ausgezeichnete "Table des Cordeliers". Die originellen Menüs wie das Chapelle oder das Jardin ermöglichen es Ihnen, äußerst raffinierte Gerichte in dem exquisiten Rahmen eines alten, an eine mittelalterliche Kapelle angrenzenden, Gebäudes aus dem 18. Jahrhundert zu genießen. Und wenn Sie rund um Nérac, ebenfalls an den Ufern der Baïse, unterwegs sind, vergessen Sie nicht, dass dieser hübsche Ort auch das Land der Melonen und des Soleil ist, einer Torte auf Basis von Konditorcreme und Grand Marnier, die man unbedingt in der "Chocolaterie Dugoujon", einer echten lokalen Institution, kaufen sollte. Aber Nérac ist auch die Hochburg der Armagnac-Produktion. Machen Sie einen Abstecher zum Gut Lapeyrade … und genießen Sie, natürlich in Maßen. In Moissac, im "Quercy Blanc", probieren Sie die Croustade aux pommes, einen mit einem köstlichen Teig gedeckten Kuchen mit Ziegenkäse, Walnusslikör, Chasselas-Trauben und einem ganz besonderen Safran, der nur in dieser Region gedeiht. Der Périgord, von Vianne bis Buzet, von Castet en Dorthe bis Valence sur la Baïse erwarten Sie eine Vielzahl kulinarischer und önologischer Entdeckungen.


Informationen:

 

0 Kommentare

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren