• Facebook
  • Twitter
  • Google
04. Juni 2014

Bootfahren und Energie tanken

Für Philippe Corset ist eine Reise auf dem Wasser nicht nur Erholung pur, sondern auch die Gelegenheit, über den Sinn des Lebens zu philosophieren...  

Seit nun fast 30 Jahren schippere ich mit Familien und Freunden gemeinsam übers Wasser. Dabei merke ich immer wieder, dass man bei Ferien auf dem Hausboot den Tumult des Alltags ausblenden und einen Gang zurückschalten kann. Man hat Zeit, Abstand zu gewinnen und über den Sinn des Lebens nachzudenken sowie wertvolle Momente miteinander zu teilen. Denn an Bord einer Penichette® zu leben, heißt in Gemeinschaft zu leben. Man muss lernen, sich gegenseitig zu respektieren, zuzuhören und aufeinander acht zu geben. Wir nutzen solche Momente oft, um gemeinsam über unser derzeitiges Leben nachzudenken, zukünftige Projekte zu besprechen und über unsere Perspektiven und Erwartungen zu diskutieren. Kurz gesagt, wir philosophieren - aber natürlich nie ohne ein gemütliches Glas Wein.

Auch die wunderschöne Natur um uns herum schafft eine einzigartige Atmosphäre. Man lernt Mensch und Tier besser kennen.

Im Verlauf unserer Hausbootreise ohne Führerschein singen wir auch gerne, spielen Gesellschaftsspiele, lachen gemeinsam und genießen einfach nur die entspannte Stimmung an Bord. Sogar die sonst weniger reizvollen Aufgaben, wie der Abwasch oder den Einkauf, bieten Gelegenheit, miteinander zu diskutieren und gemeinsame Momente zu teilen.

Und wer mal einen kleinen Augenblick alleine genießen möchte, kann sich mit einem guten Buch oder einfach nur seinen Gedanken auf den Bug des Schiffes zurückziehen. Ich denke tatsächlich, dass es keinenUrlaub gibt, der besser geeignet ist, neue Kraft und Energie zu schöpfen.

0 Kommentare

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren