• Facebook
  • Twitter
  • Google
24. September 2014

Reisebericht auf dem Gewässer von Pierre Sallin

Pierre Sallin und seine Frau Inès werden im nächsten Monat zum 12. Mal an Bord einer Pénichette® gehen...

 „Wir haben Locaboat zufällig entdeckt, während einer Hausbootreise in Irland, bei der wir auf einer Basis von Ballinamore angelegt haben. Dort haben wir eine Pénichette Flying Bridge 1020 besichtigt, die uns sofort begeistert hat, denn wir lieben das Retro-Design. Im Inneren ist das Boot jeodch sehr gut und modern ausgestattet. Seitdem verreisen wir zweimal pro Jahr für ca. drei Wochen mit unserer Pénichette®, denn wir nehmen uns gerne etwas Zeit. Unter den schönsten Erinnerungen dieser Reise: die Bretagne und der Canal de Nantes à Brest, wo wir 2011 waren. Die Route ist nicht ganz ohne, mit einer Strecke bei der man 52 Schleusen innerhalb von zwei Tagen zu bewältigen hat. Doch genau das hat uns gefallen. Wir haben darüber hinaus Bekanntschaft mit zahlreichen sehr sympathischen Schleusern und Schleuserinnen gemacht, die uns immer helfend zur Seite standen. Einmal wurden wir von einem Schleuser-Paar sogar zum Abendessen eingeladen auf einer dieser blumigen Anlagen, die in dieser Region so zahlreich sind. Zurück in der Schweiz haben wir Ihnen Schokolade geschickt, um uns zu bedanken. Im nächsten Monat sind wir dann persönlich vorbeigekommen, da wir wieder die gleiche Route befahren haben.

Was uns ebenfalls sehr berührt hat, seitdem wir mit Locaboat verreisen, sprich ca. 10 Jahre inzwischen, war das entgegenkommende Verhalten als meine Schwiegermutter verstarb: Wir sollten eigentlich genau in dieser Woche unsere Reise antreten. Locaboat hat unsere Reise ohne Bürokratie und Mehrkosten ganz selbstverständlich verschoben. Das hat uns wirklich berührt und überzeugt; auch wenn wir bereits wussten, dass wir mit Locaboat die richtige Entscheidung getroffen hatten."

0 Kommentare

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren