• Facebook
  • Twitter
  • Google
Champagne Ardennen per Hausboot
05. November 2015

Genießen Sie den natürlichen Charme der Region Champagne-Ardenne!

Die Hausbootsaison neigt sich für dieses Jahr dem Ende zu, aber wie wäre es, ein führerscheinfreies Hausboot vom Abfahrtshafen Pont-à-Bar aus zu mieten, um den Zauber der Landschaften der Region Champagne-Ardenne in der kommenden Saison zu entdecken? 

Charleville-Mézières

Charleville wird von der Maas durchflossen, die eine Reihe von Flussschleifen bildet, die den Ort von Mézières trennen. Charleville-Mézières, die Geburtsstadt Rimbauds, bietet einen Rundgang mit verschiedenen interaktiven Stationen, die dazu einladen, in Echtzeit mithilfe von Videos andere Orte der Welt zu entdecken, an denen sich der Dichter einst aufhielt, gewissermaßen eine Art Reise durch die Reise. Während Ihrer Hausbootreise durch die Region Champagne-Ardenne können Sie das poetische Erlebnis mit einem Besuch im Rimbaud-Museum sowie in der Maison des Ailleurs, dem Ort, an dem Arthur Rimbaud und seine Familie lebten und das heute der Öffentlichkeit zugänglich ist, abrunden. Neben seinen literarischen Reizen bietet die Stadt Charleville-Mézières außerdem ein bemerkenswertes Architekturerbe. Der berühmte Place Ducale ist ein Juwel der Renaissance, während die Kathedrale Notre-Dame zwischen dieser bewegten Epoche und dem prachtvollen spätgotischen Stil schwankt. Den Zauber der Kathedrale  machen auch die umliegenden Gassen aus.



Der regionale Naturpark Ardennen

Auf Keltisch bedeutet Ardennen „dunkler Wald“. Wenn Sie von Pont-à-Bar aus mit Ihrem Hausboot über die Wasserstraßen schippern, können Sie die belebende Luft dieser Region genießen, von der man sagt, sie sei eine der Hauptsauerstoffquellen Europas. Der regionale Naturpark Ardennen wurde am 21. Dezember 2011 geschaffen. Er erstreckt sich über eine Fläche von nicht weniger als 116 000 Hektar und 22 % der Fläche des Departements.  Dazu gehören 54 Zonen, die aus ökologischer Sicht sowie in Bezug auf Flora und Fauna von besonderem Interesse sind. Tier- und Pflanzenliebhaber werden von den Landschaften dieses Naturparks begeistert sein. Tatsächlich kann man hier bei einem Ausflug Uhus, Schwarzstörche, Raufußkauze, Haselhühner, Wildkatzen, Biber oder auch Hufeisennasen entdecken.


Die Zitadelle von Rocroi

Auf Ihrem Weg durch den regionalen Naturpark Ardennen können Sie die eindrucksvolle Zitadelle von Rocroi entdecken. In Form eines „versteinerten Seesterns“ erbaut, ist diese befestigte Stadt einzigartig in Frankreich. Sie wurde 1555 unter der Regentschaft Heinrichs II. errichtet, um der Festung Charlemont in Givet die Stirn zu bieten. 1675 wurde sie von Vauban umgestaltet. Sie werden von den imposanten Befestigungsmauern, die den Ort umgeben, ebenso wie den vier Boulevards, die ein erstaunliches Fünfeck mit dem ehemaligen Paradeplatz im Mittelpunkt bilden, fasziniert sein. Zu jener Zeit konnten die Kanonen so die toten Winkel von einer Spitze zur anderen abdecken! Wenn Sie durch das Südtor, die Porte de France, oder das Nordtor, die Porte de Bourgogne, eintreten, tauchen Sie ein in die seltsame geisterhafte Atmosphäre dieser mauerbewehrten Stadt, die bis 1889 als Garnison diente.  



Sources :

http://www.charleville-mezieres.fr/
http://www.parc-naturel-ardennes.fr/
http://www.sites-vauban.org/Rocroi

0 Kommentare

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren