• Facebook
  • Twitter
  • Google
30. Januar 2014

Weinproben an den Flussufern des Burgunds

Locaboat lädt zu einer Weinverkostung der ganz besonderen Art ein: zwischen der Saône, dem Canal du Centre, dem Canal de Bourgogne und der Loire gibt es für Weinliebhaber den ein oder anderen edlen Tropfen der zahlreichen Weinanbaugebiete entlang der Kanäle zu genieβen.

Der Canal du Centre schlängelt sich durch die Weinhänge Chalonnaise und de Beaune. Inmitten dieser Weinberge, unweit des Kanals, liegen zahlreiche kleine Winzerdörfer wie Mercurey, Rully, Maranges oder Montrachet.

location-bateau-canal-du-centrelocation-bateau-sans-permis-saonelocation-bateau-saone


Das Weinanbaugebiet Mercurey ist eines der ältesten für französische Qualitätsweine und produziert hauptsächlich Rotweine. Er zählt zu den besten Tropfen, der aus den Weinhängen de Beaune und de Nuits hervorgeht, manche behaupten, er zähle sogar zu den besten ganz Burgunds. Undenkbar also, daran vorbei zu schippern, ohne ein Gläschen probiert zu haben.

Die kleine Gemeinde Rully ist vor allem für seinen Chardonnay und den Pinot Noir bekannt. In Maranges wird ebenfalls ein sehr guter Rotwein hergestellt, der eine feine Note roter Früchte und Lakritze trägt. Einer der hervorragendsten Weine des ganzen Burgundgebietes ist jedoch der Montrachet, ein Weiβwein aus dem gleichnamigen Anbaugebiet. Dieser „Grand Cru“ ist einer der teuersten Weiβweine und bekannt für sein frisches und blumiges Bouquet.
Die Weinprobe auf dem Wasser führt weiter die Saône entlang, bis in die Region Mâconnais hinein. Dort stoβen Sie auf den Pouilly-Fuissé, ein Weiβwein, der in den Gemeinden Chaintré, Fuissé, Solutré-Pouilly und Vergisson angebaut wird. Charakteristisch für den leichten Pouilly-Fuissé ist sein Körperreichtum, weswegen er auch den Beinamen „König von Mâconnais“ trägt. Dank des sehr fossilienreichen Anbaubodens des Gebietes hat der Pouilly-Fuissé ein blumiges Aroma, das auch eine leichte Note Haselnuss und Honig mit sich trägt. Der Pouilly-Fuissé ist nicht zu verwechseln mit dem Pouilly-fumé, der ein leicht rauchiges Aroma besitzt. Man genieβt ihn daher am besten mit Krustentieren oder feinen Wurstwaren.

Ein Stück weiter in der Region Mâconnais, zwischen Briare und Dompierre-sur-Bresbre, sollten Sie auf Ihrer Bootstour über den Nebenkanal der Loire unbedingt eine Zwischenstation in Sancerre einlegen. Der dort produzierte gleichnamige Weiβwein passt am besten zu einem kleinen runden Ziegenkäse aus Chavignol, schmeckt aber auch wunderbar zu Fischgerichten.

Zwischen Joigny und Montbard auf dem Canal de Bourgogne schippern Sie an dem Ort Chablis vorbei, der seine Besucher ebenfalls mit einem köstlichen trockenen Weiβwein verwöhnt. Diesen können Sie zum Beispiel während einer kleinen Pause in dem entzückenden Städtchen Tonnerre kosten, das nur wenige Kilometer neben Chablis liegt. Viel Spaβ bei dieser ganz besonderen Weinprobe entlang einem der schönsten Kanäle Frankreichs.

0 Kommentare

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren