• Facebook
  • Twitter
  • Google
18. Februar 2014

Mit dem Boot durch die schönsten Städtchen Frankreichs

Eine Reise mit dem Hausboot durch Frankreich macht es möglich, das Land aus einem besonderen Blickwinkel kennen zu lernen. Ob Sie durch die Bretagne fahren, den Canal du Midi entlang schippern oder das Elsass vom Wasser aus erkunden, überall werden Sie von ungeahnten Schätzen der Natur und der Geschichte in Staunen versetzt.

location bateau franceDer Canal du Midi, von der Unesco zum Weltkulturerbe ernannt, ist ein wahres Schmuckstück. Die umliegenden Städte und Dörfer versetzen den Besucher in eine andere Zeit. Die Reise beginnt in der südfranzösischen Region Minervois, an der Locaboat-Basis in Argens. Der mittelalterliche Ort ist auf einem kleinen Hügel gelegen, wo die Zikaden regelmäβig ein Konzert geben. Wenn Sie Ihre Reiseroute festlegen, sollten Sie in jedem Fall einen Halt in Castelnaudary einplanen. Die Stiftskirche Saint-Michel und eine urige Windmühle aus dem 17. Jahrhundert werden Sie in Staunen versetzen. Sie werden somit nicht nur den Geburtsort des Katharismus kennen lernen, sondern auch des leckeren französischen Bohneneintopfs cassoulet.
Weitere Pflichtstation auf Ihrer Tour über den Canal du Midi ist Puichéric. In diesem verschlafenen Örtchen mit seinen malerischen Gässchen sind gleich mehrere Denkmäler zum Kulturerben erklärt worden. Die Kirche aus dem 16. Jahrhundert, das Schloss und die alten Landhäuser werden Sie verzaubern. Unter all den historischen und majestätischen Städten, gehören auch Carcassonne und Narbonne zu den Höhepunkten Ihrer Reise. Ebenso wie Aigues-Mortes, eine alte Festungsstadt, die Sie direkt ins Mittelalter versetzen wird.

Entlang des Canal de Bourgogne werden Sie auf jede Menge unerwartete Kostbarkeiten stoβen. Das charmante Städtchen Tonnere mit seinem historischen Waschplatz, der von Mauern aus dem 18. Jahrhundert und alten Kirchen umgeben ist, gehört dazu. Dort durch die alten, schmalen Gassen zu schlendern, ist ein besonderer Genuss. Südlich von Montbard, noch immer auf dem Burgundkanal, liegt Châteauneuf-en-Auxois, das sogar offiziell zu den „schönsten Dörfern Frankreichs“ zählt und daher einen kleinen Umweg durchaus wert ist. Alte Gemäuer mit dicken Mauern, an denen Blauregen, wilder Wein und Rosen emporklettern und die mit kleinen Türmchen und Taubenschlägen verziert sind, bieten einen atemberaubenden Blick über die Berge von Morvan. Auch die Bretagne bietet farbenprächtige, blumige Dörfer wie zum Beispiel Gacilly, das für seinen botanischen Garten bekannt ist. Der idyllische Ort ist seit dem Jahr 2003 Austragungsort des alljährlichen Fotowettbewerbs „Mensch und Natur“. Dieser findet in diesem Jahr vom 31. Mai bis zum 30. September statt. Entdecken Sie auβerdem die Altstadt von Roche-Bernard mit ihren typischen Häusern der Bretagne, den so genannten „longères“; lange, schmale Häuser mit hübschen Schieferdächern.

location bateau sans permis franceAuch Elsass und Lothringen werden Sie verzaubern. In Lutzelbourg, einer mittelalterlichen Ruinenstadt, gehen Sie an Bord Ihres Hausbootes und beginnen Ihre Entdeckungstour durch landestypische Städte und Dörfer. In Saverne können Sie einen Spaziergang durch die gepflasterten Straβen entlang rustikaler Fachwerkhäuser unternehmen und das imposante Schloss aus dem 18. Jahrhundert sowie Kirchen aus rosafarbenem Sandstein besuchen. Sarreguemine lädt zu einem Besuch im Keramikmuseum ein und vielleicht erstehen Sie dort ja das ein oder andere Geschirr. Mit Sicherheit werden Sie während Ihrer Reise vom Wasser aus bereits aus der Ferne die Festungstürme von Liverdun, in der Nähe von Nancy, erblicken.

Mehr wird aber nicht verraten. An Bord Matrosen und entdecken Sie die Schönheiten Frankreichs auf eigene Faust!

0 Kommentare

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren