Freiburg, 31. März 2020

In den vergangenen Wochen beherrscht das Corona-Virus international die Schlagzeilen. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Fälle der Infektion mit dem Virus in Europa bekannt – auch in Locaboat-Destinationen. Wir richten uns daher streng nach den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden und verfolgen die Entwicklung der Situation genau, um unsere Verfahren bei Bedarf sofort anzupassen. Zu diesem Zeitpunkt fordert die Regierung alle Bürger auf, mindestens zwei Wochen zu Hause zu bleiben (Selbstquarantäne) und alle Reisepläne bis auf weiteres zu stornieren. Darüber hinaus wird jeder gebeten, Maßnahmen zu ergreifen, die auch für die saisonale Influenza gelten (z. B. Husten in den Ellbogen, Einhaltung der Händehygiene, Verwendung von Einweg-Tüchern usw.).

Bitte seien Sie versichert, dass die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste, Mitarbeiter und Partner unsere höchste Priorität hat. In der gegenwärtigen Situation ist eine Hausbooturlaub wahrscheinlich eine der sichersten Reisemöglichkeiten: Sie sind in der Natur fernab von Großstädten, können sich auf einem voll ausgestatteten Boot selbst versorgen, Sie können zu den meinsten Destination mit Ihrem eigenen Auto anreisen – wir bitten Sie jedoch, sich an die Regeln und Vorschriften zu halten und vorerst zu Hause zu bleiben.

Eine Bitte an Sie: Die gesamte Tourismus- und Gastronomiebranche leidet – von uns als Anbieter über die Airline, die Sie ins Zielland bringen sollte bis hin zu den teilweise familiär geführten Restaurants, Geschäften und Tourenanbietern entlang der Hausbootstrecken. Wir bitten Sie daher im Namen aller Beteiligten, Ihre Reise zu verschieben und nicht abzusagen. Es besteht die Möglichkeit, sicher, gesund und uneingeschränkt Ihre Reise mit Locaboat 2020 antreten zu können. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

Wir freuen uns schon darauf, Sie bald an Bord eines unserer Locaboat-Hausboote zu haben! Bis dahin – bleiben Sie sicher und gesund.

FAQ – Häufig gestellte Fragen

interrogationIch habe eine Buchung für April. Was kann ich tun?

bulle

Wenn Sie im März / April gebucht haben, werden wir Ihre Reise kostenlos auf einen anderen Zeitraum in 2020 oder sogar 2021 verschieben. Voies Navigables de France (VNF), die französische Behörde, die Binnenwasserstraßen verwaltet, hat den Beginn der Saison in Frankreich offiziell auf Ende April verschoben. Somit buchen wir Ihre Reise in Frankreich mit Antritt bis zum 8. Mai 2020 kostenfrei auf einen Alternativzeitraum 2020 oder 2021 um.

interrogationIch habe eine Buchung für Mai und weiß nicht, ob ich die Reise aufgrund der offiziellen Regelungen antreten kann. Was nun?

bulle

Ebenso wie Sie können wir den Verlauf der aktuellen Situation nicht voraussagen. Wir bieten Ihnen daher für alle Buchungen mit Startdatum ab dem 27.04.2020 bis einschließlich 31.05.2020 flexible Möglichkeiten an: Wenn Ihr Locaboat-Hausbooturlaub aufgrund von Covid-19 nicht durchgeführt werden kann, kann Ihre Buchung bis 48 Stunden vor Reisebeginn auf einen anderen Termin in 2020 oder 2021 verschoben werden, ohne dass Umbuchungskosten anfallen. Dies gilt zunächst vorrangig für alle Fahrten bis Ende Mai.

interrogationMeine Reise soll nach dem 1. Juni 2020 beginnen. Was raten Sie mir?

bulle

Wir bitten Sie um Geduld, denn noch ist es zu früh, Entscheidungen zu treffen. Es kann gut sein, dass Sie Ihren ersehnten Urlaub ganz normal antreten können. Deshalb gelten vorerst für Buchungen ab dem 1. Juni unsere ganz normalen Bedingungen. Sollte es uns – wider Erwarten – nicht möglich sein, Ihre Reise wie geplant durchzuführen, haben Sie selbstverständlich das Recht auf eine kostenlose Umbuchung bis zu 48 Stunden vor dem Startdatum.

interrogationIch möchte in dieser Situation nicht reisen. Kann ich eine Rückerstattung erhalten?

bulle

Wenn Ihr Locaboat Hausbooturlaub aufgrund von Covid 19 nicht durchgeführt werden kann, kann Ihre Buchung bis 48 Stunden vor Reisebeginn auf einen anderen Termin in 2020 oder 2021 verschoben werden, ohne dass Umbuchungskosten anfallen. Dies gilt zunächst vorrangig für alle Fahrten bis Ende Mai.

interrogationWas sind Ihre aktuellen Regeln für die Umbuchung / Rückerstattung?

bulle

Wir bieten…

… Flexibilität bei der Umbuchung ins Jahr 2020 oder 2021

… eine kostenlose Umbuchung für Reisen bis Ende Mai; unsere übliche Umbuchungsgebühr von 50 € entfällt

… Stornierungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit Zahlungsbedingungen gelten weiterhin.

interrogationWelche Kosten können anfallen?

bulle

Wenn die vollständige Zahlung bereits erfolgt ist und wir auf 2021 umbuchen, behalten wir nur die Anzahlung und zahlen den Rest zurück. Wenn der neue Termin teurer ist, müssen Sie die Differenz bezahlen. Wenn es günstiger ist, können wir leider keine Rückerstattung anbieten. Wir bitten um Ihr Verständnis.

interrogationWas tut Locaboat, um einer Infizierung der Gäste vorzubeugen?

bulle

Wir versichern Ihnen, dass wir unsere Hausboote – wie immer – gründlich reinigen und desinfizieren. Um Ihren Hausboot-Urlaub in vollen Zügen genießen zu können und eine potenzielle Ansteckung zu vermeiden, empfiehlt das Robert-Koch-Institut folgende Verhaltensweisen:

  • Mitnahme von Desinfektionsmitteln (Tücher und/oder Sprays für öffentliche Flächen, Gel für die Hände…)
  • Häufig und gründlich Hände waschen
  • Regelmäßige Desinfektion der Hände
  • Händeschütteln vermeiden
  • Nies- und Hustenetikette einhalten

interrogationIch fühle mich nicht wohl bei dem Gedanken, zu reisen. Covid-19 ist doch sehr gefährlich, oder?

bulle

Das neuartige Virus stellt insbesondere für ältere Menschen und Personen mit Vorerkrankung ein Risiko dar. Wir legen Ihnen für generelle Informationen zu dem Virus, Krankheitsverlauf und Ansteckung das Merkblatt des Auswärtigen Amtes ans Herz: (Klicken Sie hier). Darin heißt es: „Typische Symptome der Erkrankung sind laut ECDC Fieber, Husten, Atemnot, Gliederschmerzen und Erschöpfung. In schweren Fällen tritt eine Lungenentzündung mit beidseitigen Lungeninfiltraten auf. Über 80% der Fälle hätten einen milden Verlauf. In 14% der Fälle käme es zu einem schweren Verlauf mit Lungenentzündung und 5% der Fälle seien in kritischem Zustand. […] Todesfälle traten laut chinesischer Angaben vorrangig bei Personen über 80 Jahren auf. Männer verstarben häufiger als Frauen und Menschen mit Vorerkrankungen häufiger als Menschen ohne Vorerkrankungen. Die Letalitätsberechnung schwankt um 2%.“ Bei den meisten Verstorbenen in Italien handelt es sich laut aktuellen Informationen ebenfalls um ältere Menschen sowie Personen mit gesundheitlichen Vorbelastungen.

interrogationWo erhalte ich verlässliche Informationen zu betroffenen Gebieten?

bulle

Wir möchten Sie bitten, sich hinsichtlich gesicherter Informationen stets an die Meldungen des Auswärtigen Amtes oder des Robert-Koch-Instituts zu halten, nicht an Onlineartikel oder an (Falsch-) Informationen und Gerüchte aus den sozialen Netzwerken.

 

Umfassende und aktuelle Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf der Seite des Robert-Koch-Instituts: Klicken Sie hier

 

Bitte beachten Sie auch stets die Reisehinweise des Auswärtigen Amtes für Ihr jeweiliges Zielland: Klicken Sie hier

interrogationWie schützt Locaboat die Mitarbeiter?

bulle

Bisher sind uns keine Fälle von Erkrankungen oder Verdachtsfälle bekannt. Sollte es dennoch dazu kommen, wird die zuständige Behörde umgehend informiert und Tätigkeitsverbote nach dem Infektionsschutzgesetz aussprechen. Wir verfolgen aufmerksam die Empfehlungen der Gesundheitsbehörden sowie die Entwicklung der Situation, um unsere Verfahren gegebenenfalls anzupassen. Wir halten uns streng an die sanitären Standards, die den geltenden Vorschriften entsprechen. Die angewandten Reinigungsverfahren werden regelmäßig überprüft.

Die üblichen Hygienemaßnahmen (Händewaschen, Oberflächenreinigung) sind wirksam. Vorbeugende Maßnahmen, die auch bei der saisonalen Grippe (wie Husten in den Ellenbogen, die Einhaltung der Händehygiene, Verwendung von Einwegtüchern etc.) bestehen, werden angewiesen. Mitarbeiter, die aus einem Risikobereich kommen, haben die Vorschriften der offiziellen Gesundheitsbehörden zu beachten. Was die Reisen in Europa betrifft, so wurden alle Mitarbeiter gebeten, nur die für die Durchführung der Tätigkeit unbedingt notwendigen Reisen durchzuführen, obwohl die Risikogebiete zum jetzigen Zeitpunkt und als Vorsichtsmaßnahme begrenzt sind.

Seien Sie versichert, dass die Sicherheit und Gesundheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner unsere oberste Priorität ist.

interrogationWas geschieht bei einem Verdacht auf eine Infektion mit dem Corona-Virus im lokalen Locaboat-Büro?

bulle

An jeder Basis gibt es etablierte Abläufe und Meldewege für den Fall, was beim Auftreten von bestimmten ansteckenden Krankheiten zu tun ist. Diese werden dann sofort in Kraft gesetzt.

interrogationWelche speziellen Maßnahmen würden auf den Hausbooten ergriffen?

bulle

Wenn ein Fall von Corona entdeckt wird, wird sofort ein gesondertes Reinigungsprogramm gemäß den Empfehlungen der Gesundheitsbehörden durchgeführt. Was die Unterbringung betrifft, so wird das Hausboot vollständig desinfiziert. Wir werden die Richtlinien der Gesundheitsbehörden einhalten.

interrogationWo kann ich nähere Informationen zu meinen Fragen bezüglich des Corona-Virus im Zusammenhang mit Locaboat erhalten?

bulle

Für Fragen zu Umbuchungen wenden Sie sich an die reguläre Kontaktnummer für Locaboat: + 49 (0)761-207 37 0.

Beginnen Sie mit der Eingabe und bestätigen Sie mit Enter, um die Suche zu starten