Hausboot Urlaub auf dem Schweriner See : 3 wissenswerte Facts

Von der Müritz kommend, über Lübz und Parchim, erreichen wir mit unserem Hausboot den Schweriner See an seinem südlichen Ende, dem sogenannten Innensee. Denn der Schweriner See ist durch den Verlauf einer Bundesstraße in zwei Teile unterteilt: den südlichen Innensee und den nördlichen Außensee. Am westlichen Ufer des Innensees liegen die Stadt Schwerin sowie das Schloss Schwerin, dessen viele Türme sich uns schon von Weitem entgegenstrecken. Wir können es gar nicht erwarten das bezaubernde, auf einer Insel gelegene, Neorenaissance Schloss in Kürze aus nächster Nähe zu betrachten.

 

Bootfahren auf dem Schweriner See

Schwerin ist der Scheitelpunkt unserer 11-tägigen Rundreise ab dem Locaboat Liegehafen Untergöhren am Fleesensee. Von dieser freundlichen Mecklenburger Seenplatte Hausboot Basis aus haben wir bereits die Müritz überquert und die Kleinmecklenburger Seenplatte mit Jabel, Malchow und Plau hinter uns gelassen. Das Hausboot auf den Schweriner See zu steuern und das Schloss von Schwerin zu besichtigen, ist das Ziel dieses Rundtörns mit dem Hausboot, denn der Schweriner See ist schon allein aufgrund seiner Fläche von 63 qkm eindrücklich. Was viele gar nicht wissen: Der von uns liegende Schweriner See ist nach Bodensee, Müritz und Chiemsee der viertgrößte Binnensee in Deutschland.

 

Fact #1 zum Hausboot Urlaub Schweriner See

Der Schweriner See ist der zweitgrößte Binnensee im Norden Deutschlands, nach der Müritz.

Wir sind mit der Familie unterwegs und wollen unseren Kindern neben dem Hausboot fahren auch ein wenig Kultur bieten. Da die Idee des Hausbooturlaubs bereits feststand, waren wir umso erfreuter, zu erfahren, dass man ab dem Locaboat Liegehafen in Untergöhren mit dem Hausboot auch den Schweriner See , und damit die schöne Altstadt von Schwerin und das Schweriner Schloss erreichen kann. Die Kinder an Kultur und Geschichte heranzuführen erachten wir für wichtig, und beim Hausboot mieten für den Schweriner See lässt sich das ideal kombinieren. Die Mecklenburgische Seenplatte ist voll von erstaunlicher Architektur und historischen Zeitzeugen. Am 3-Königinnen-Palais auf der Schlossinsel Mirow und dem Plauer Schloss, welches neben einem Einblick in die Geschichte auch ein Heimat- und Technikmuseum bereithält, fanden unsere Kinder viel Gefallen. Nun also der Höhepunkt des diesjährigen Hausboot in Deutschland mieten: das Schweriner Schloss.

Zu unsere Freude ist der Burggarten auch noch spät, bis zur eintretenden Dämmerung, geöffnet. Wir spazieren um das Schweriner Schloss herum, weisen uns gegenseitig auf Details hin, genießen die barocken Mauern und die gediegene Ausstrahlung des sauber und strikt angelegten Gartens. Wir probieren Treppen aus, folgen verschlungenen Wegen, riechen an Blumen und stellen kichernd die Posen von Statuen nach. Auf dem Weg zum Hauptturm finden wir eine Grotte vor. Dunkel ist es, die Kinder stutzen einen Moment, verstecken sich dann übermütig hinter Pfeilern. Hier wäre ein bevorzugter Platz für Fledermäuse, überlegen wir. Und haben damit recht, denn tatsächlich leben in der Grotte des Schweriner Schlosses Fledermäuse. Große Abendsegler, Wasserfledermäuse und sogar seltene Arten wir die Mausohrfledermaus oder Teichfledermaus. Bevor sich aber in der Grotte beim Spielen noch jemand nasse Füße holt, locken wir alle aufs Grottendach, von wo aus sich ein schöner Blick eröffnet. Dann geht es weiter zum Erkunden der Altstadt von Schwerin.

 

Schwerin und den See mit dem Hausboot erkunden

Nachdem wir uns auf dem Hausboot die Karte vom Schweriner See und von Schwerin angeguckt hatten, ist unser erster Eindruck: hier gibt es aber viel Wasser, sowohl in als auch um die Stadt herum. Nicht nur den Schweriner See, sondern etliche kleine und große See wie den Fauler See, Ostorfer See, Lankower See, Medeweger See. Dazu den Pinnower See, der für Motorboote gesperrt ist, wunderschön sein soll und zum Baden einlädt. Und natürlich den für den Urlaub auf dem Hausboot bei Schwerin beliebten Ziegelsee , welcher vom Innensee aus über den Werderkanal und winzigen Heidensee erreichbar ist. Und dann ist da noch der Pfaffenteich direkt im Zentrum der Stadt, an den sich malerisch Gebäude aus dem 19. Jahrhundert reihen. Ein bisschen haben wir beim Hausboot Urlaub plötzlich den Eindruck, in Hamburg an der Binnenalster zu sein. Aber wir sind am Schweriner Binnensee, und obwohl beide Wasserflächen künstlich entstanden sind, offeriert Schwerin doch seinen ganz eigenen Charme. Wir lesen nach: Ein künstlich angelegter Teich existiert in der Schweriner Altstadt wohl schon seit der Stadtgründung im 12. Jahrhundert, begradigt wurde der Pfaffenteich aber erst um 1840, sowie das Süd- und Westufer bebaut.

Entspannt schlendern wird durch die Stadt und zu unserem Hausboot zurück. Die Atmosphäre in Schwerin ist entspannt. Für Hausboote auf dem Schweriner See schon allein durch das schleusenfreie Bootfahren auf dem Schweriner See . Und es gibt eine Menge zu sehen. Der Blick auf das Schweriner Schloss und die Altstadt ist vom Wasser aus spektakulär. Dazu bieten die Boote der „Weißen Flotte“, Ausflugsdampfer für Tagesgäste, auf Innensee und Ziegelsee einen schönen Anblick. Wir gucken, wir werden beguckt, ganz nach dem Motto „sehen und gesehen werden“, es geht lebendig zu auf dem Wasser. Und auch in anderer Hinsicht gilt der Schweriner See als „lebendiger See“, in Sachen Umwelt nämlich.

 

Fact #2 zum Hausboot Urlaub Schweriner See

Der Schweriner See wurde im Jahr 2015 von der Umweltstiftung Global Nature Fund als „Lebendiger See“ ausgezeichnet. Mit ein wenig Glück sieht man an den Ufern des Schweriner Sees Seeadler, Fischadler sowie Fischotter.

Zum Anlegen hatten wir uns zunächst die Insel Ziegelwerder ausgeguckt, jedoch schnell festgestellt, dass diese unter Naturschutz steht, sie nicht betreten und auch nicht in Nähe des Ufers geankert werden darf. Die Nachbarinsel Kaninchenwerder erlaubt aber Zutritt und hat, neben dem Anleger der Weißen Flotte, auch einen Anlegesteg für Sportboote.

 

Fact #3 zum Hausboot Urlaub Schweriner See

Auf der Insel Kaninchenwerder kann man beim Hausboot Urlaub auf dem Schweriner See anlegen, sich die Beine vertreten, und auch ĂĽber Nacht bleiben.

Kaninchen sehen wir nicht, aber dafür viel Wald, der einer Wiederaufforstung zu verdanken ist. Von Mai bis September wird Kaninchenwerder mit regelmäßigem Fahrplan von der Weißen Flotte angefahren, und man teilt sich die Wanderwege und Pfade der 0,37 qkm kleinen Insel mit Ausflüglern. Zu den Höhepunkten der Insel gehören der Naturerlebnispfad mit seinen 19 Stationen und der Aussichtsturm. Am Abend kehrt Stille ein und wer, wie wir, eine Pénichette sein Eigen nennt, nächtigt im Hausboot an diesem Liegeplatz in Schwerin in prädestinierter Lage.

Auf dem Plauer See Hausboot fahren: Ein tolles Revier für Anfänger

Zum ersten Mal Hausboot fahren? Hausbootreisen liegen im Trend und manch einer plant erstmals, einen Urlaub mit Familie oder Freunden auf einem Hausboot zu verbringen. Frankreich, Holland, [...]

Bootstour Lothringen: Hausboot fahren in der Region Grand Est

Eine Bootstour in Lothringen durch Frankreichs „Großen Osten“ Um mehr über die Möglichkeiten einer Bootstour in Lothringen zu erfahren, sollte man sich zunächst mit der genauen Lage der Region [...]

Wo ist es mit dem Hausboot am schönsten?

Da sich auf die Frage Wo ist es mit dem Hausboot am schönsten unmöglich eine allgemein gültige Antwort finden lässt, wollen wir dabei helfen, das individuelle Lieblingsreiseziel für den [...]

Kommentieren Sie diesen Artikel

  • Hidden
  • Hidden

Beginnen Sie mit der Eingabe und bestätigen Sie mit Enter, um die Suche zu starten