Südholland vs. Nordholland

Träumen Sie von großen Tulpenfeldern, Käse, Zugbrücken, Windmühlen, grünen Landschaften und malerischen Orten? Dann nehmen Sie Kurs auf die Niederlande für einen einzigartigen, authentischen Aufenthalt!

Südholland

Südholland, das auch das zeitlose Holland genannt wird, ist reich an mittelalterlichem Erbe. Zwischen Zugbrücken und Poldern können Sie das magische Licht der Morgendämmerung genießen und wunderschöne, farbenprächtige Sonnenaufgänge bewundern.

In Südholland befinden sich zwei der drei größten Städte der Niederlande: Rotterdam und Den Haag. Hier befinden sich auch Orte wie Leiden, Gouda und Delft. Diese Region pflegt ein weniger eiliges Tempo. Hier nimmt man sich Zeit, um zwischen den Limburger Hügeln, Wäldern und Mooren und den schönen, malerischen Städten die angenehmen Seiten des Lebens zu genießen.

Den Haag steckt voller kultureller und historischer Stätten und Aktivitäten für die ganze Familie: Geschäfte, Restaurants, Parks und Strände erwarten Sie. Diese Stadt ist Sitz der Regierung, ebenso wie der Königsfamilie. Hier können Sie das Mädchen mit dem Perlenohrring von Johannes Vermeer in der Königlichen Gemäldegalerie Mauritshuis bewundern.

Das kulinarische Angebot ist ausgesprochen abwechslungsreich. Die für ihren Käse bekannte Stadt Gouda bietet Ihnen jeden Donnerstag die Möglichkeit, auf dem traditionellen Käsemarkt ein schönes Stück zu erwerben, um es mit nach Hause zu nehmen. Eine gute Möglichkeit, um mit Genuss über Ihren Urlaub zu berichten!

Nordholland

Nordholland wird größtenteils von einer Halbinsel gebildet, die von den Städten Amsterdam und Haarlem aus ins Meer vordringt. Neben diesen beiden fantastischen Städten erfreut sich die Region eines reichen Kulturerbes mit Burgen und Windmühlen.

Besuchen Sie Muiden, um das Muiderslot zu besichtigen. Diese mittelalterliche Burg steht unter Denkmalschutz, und ist der schönsten Märchen würdig. Die viereckige Form und die runden Türme an jeder Ecke des Gebäudes machen sie zu einem Pflichtstopp für Kulturliebhaber und Geschichtsfans. Sie können die restaurierte und in ein Museum verwandelte Burg besichtigen, und die Waffen- und Rüstungssammlung bewundern.

Die Windmühlen gehören zur Landschaft und zur Geschichte Hollands. Einst zählte man hier 10.000 Exemplare, von denen 1.000 historische Holländerwindmühlen erhalten sind: mehr als sonst irgendwo auf der Welt. Nehmen Sie Kurs auf Zaanse Schans, um eine Reihe historischer Häuser und Windmühlen zu entdecken. Dieses in der nördlichen Region beliebteste Besucherziel gibt Ihnen einen Einblick in das Holland der Vergangenheit!

Holland ist ein erstaunliches, authentisches, geschichtsträchtiges Land mit zahllosen kulturellen Besichtigungsmöglichkeiten. Ob zu zweit, mit der Familie oder mit Freunden: Ein Urlaub in Holland mit dem Hausboot ist ein wunderbares, unvergessliches Abenteuer!

In Köpenick Hausboot fahren: Entlang der Spree zum Müggelsee

Köpenick per Hausboot erfahren? Eine wunderbare Idee für einen längeren Hausbootaufenthalt. Das Revier um Berlin, die Spree und die Dahme mit dem Hausboot zu entdecken, benötigt einen Kapitän mit [...]

Besuch der Flößerstadt Lychen mit dem Hausboot

Wer Lychen per Hausboot erreichen will, durchquert zunächst den Großen Lychensee mit seinen drei Inseln Fischers Werder, Langes Werder und Hohes Werder. Umschlossen sind die Seeufer des Großen [...]

Finowkanal: Dem Hausbooturlaub ein Denkmal setzen

Wo befindet sich die älteste künstliche Wasserstraße Deutschlands? Die noch dazu in Betrieb ist? In Brandenburg fließt sie, nördlich von Berlin! Hier erstreckt sich der Finowkanal, der ab dem [...]

Kommentieren Sie diesen Artikel

Beginnen Sie mit der Eingabe und bestätigen Sie mit Enter, um die Suche zu starten