Welcher Führerschein fürs Hausboot fahren?

Der Traum vom Hausbooturlaub geht vielen Menschen durch den Kopf. Die Idee vom autarken Reisen über Wasserstraßen, nur dem Rhythmus der Natur folgend. Der Wunsch nach individuellem und flexiblem Urlaub, bei dem man einfach mal die Zeit vergessen kann. Aber wie sieht es eigentlich im Hausboot Urlaub mit dem Führerschein aus? Wird für das Hausboot mieten ein Führerschein benötigt? Wenn ja, welcher? Vorweggenommen sei, dass bei Locaboat im Allgemeinen kein Führerschein fürs Hausboot benötigt wird. Die Motorleistung und die Bootslänge von unter 15 Metern machen Hausboot mieten führerscheinfrei möglich. Damit steht dem Urlauben auf dem Wasser ohne Bootsführerschein nichts im Wege. Ein Hausboot ohne Führerschein über die Mecklenburgischen Seenplatte steuern ist bei Anfängern und routinierten Kapitänen gleichermaßen gefragt, gefördert noch durch den Trend zum Reisen in Deutschland.

 

Ein Hausboot ohne Führerschein fahren für Anfänger

Viele, die noch nie zuvor einen Hausbooturlaub gemacht haben und generell über wenig Erfahrung mit Booten verfügen, stellen sich neben Welcher Führerschein fürs Hausboot? auch die Frage, ob sie mit dem Boot im Urlaub klarkommen werden. Das Hausboot fahren ist grundsätzlich für jeden Erwachsenen geeignet und machbar, die Altersanforderungen variieren dabei leicht von Land zu Land. Es braucht weder einen Führerschein noch Vorerfahrung. Zum Hausbootfahren gehören unweigerlich Schleusen, die es ermöglichen, Niveauunterschiede zwischen zwei Abschnitten einer Wasserstraße zu überwinden. Was wenige wissen: Erfunden wurde das Schleusensystem im Jahr 984 in China. Seitdem sind wahre Meisterwerke der Ingenieurskunst entstanden, viele davon in Frankreich.
Wer einmal das Prinzip der Schleusenbedienung verstanden hat – im Kapitäns Handbuch von Locaboat gibt es dazu ausführliche Beschreibungen, genau wie im Tutorial, das sich online aufrufen lässt – kann in aller Ruhe gemächlich und im eigenen Tempo mit dem Hausboot in Frankreich führerscheinfrei über idyllische Kanäle, entlang an kleinen pittoresken Dörfern fahren und hin und wieder ein Schleusenmanöver genießen, welches mancherorts selbst durchgeführt wird, andernorts von einem Schleusenwärter begleitet wird. Anfänger wählen oft Touren, die eher wenige Schleusen haben. Ohne Führerschein Hausboot fahren mit kaum Schleusen ist zum Beispiel möglich in der französischen Camargue. Und auch das Hausboot fahren in Deutschland auf der Mecklenburgischen Seenplatte kommt mit nur wenigen Schleusen aus.

 

Mit dem Hausboot führerscheinfrei durch Europa reisen

Hausboote haben in vielen Ländern eine große Bedeutung. In Frankreich vagabundieren Bootsliebhaber monatelang mit ausgebauten Hausbooten über die Kanäle und unzähligen Wasserstraßen des Landes, von Norden bis zum Canal du Midi im Süden. In Holland dienen Hausboote als Wohnsitz. Urlauber können in den besonderen Hausboot-Spirit eintauchen und bei Locaboat ein Hausboot mieten, für die Dauer einer Woche, von zehn oder elf Tagen, aber natürlich auch für Langzeitaufenthalte auf dem Wasser und für spontane Kurztrips und Auszeiten. Hausboote und Pénichettes von Locaboat sind mit allem ausgestattet, was man für den Hausbooturlaub in Europa benötigt. Welcher Führerschein fürs Hausboot , diese Frage ist in Ländern wie Holland, Italien und Irland nebensächlich, denn hier gibt es generell keine Führerscheinpflicht bei der Vermietung von Hausbooten. Der Führerschein fürs Hausboot entfällt, doch selbstverständlich gibt es eine kompetente und intensive Einweisung bei Übernahme des eigenen Bootes. Am Liegehafen von Locaboat wird den Hobbykapitänen das Boot mit seiner Technik sowie Ausstattung erklärt. Und dann heißt es auch schon: „Leinen los“ und „auf zu neuen Ufern“.

 

Wo das Hausboot einen Führerschein benötigt

Auch wenn ab allen Locaboat Häfen ohne Führerschein Hausboot gefahren werden kann, benötigen einige Touren einen Führerschein. Dazu zählt die sogenannte „Sauerkrauttour“ im Elsass, die über Mosel und Saar führt. Und auch wer mit Hausboot ohne Führerschein Berlin erreichen will, hat schlechte Karten. Denn dies ist nicht erlaubt. Hinter Liebenwalde gilt eine Führerscheinpflicht. Welcher Führerschein für Hausboote nötig ist? Das Zauberwort heißt „Sportbootführerschein Binnen“.

Schon mal von Hausboot Leiden gehört? Keine Sorge – es ist wunderbar!

Bevor wir uns mit „Hausboot Leiden“ befassen (zur Entwarnung: Es geht um die lebendige holländische Stadt ;-)), wollen wir Holland als Revier in seiner Gesamtheit loben! Es ist einfach [...]

5 Gründe: Warum es sich lohnt, mit Hausboot Den Haag zu besuchen

Den Haag mit dem Hausboot besuchen? Die holländische Stadt Den Haag, für den Sitz des Internationalen Gerichtshof der Vereinten Nationen sowie den Internationalen Strafgerichtshof bekannt, ist [...]

Hinein in die Europastadt! Mit dem Hausboot Straßburg erkunden

Mitten hinein geht es mit dem Hausboot in die wunderbare Stadt Strasbourg. Straßburg ist offizieller Sitz des Europäischen Parlaments und ein echter Hotspot, wenn es um die Verbindung deutscher [...]

Kommentieren Sie diesen Artikel

Beginnen Sie mit der Eingabe und bestätigen Sie mit Enter, um die Suche zu starten