Außergewöhnlich Reisen!

Du träumst von neuen Begegnungen, neuen Erfahrungen und unerwarteten Entdeckungen? Los, ab an Bord, wir verraten dir unsere Geheimtipps!

 

Einkaufen vom Boot aus auf dem Canal du Midi

Die Fahrt auf dem Fluss führt von Argens aus zur Somail. Nach einer frischen Nacht an Bord willst du ungestört die ersten Sonnenstrahlen auf der Terrasse des Bootes genießen, ohne weit für das Frühstück zu reisen? Kein Problem: Schippere zur Allée de la Glacière, wo das Tamata-Boot dir von Bord aus alles anbietet, was das Herz begehrt. Brot, frische Croissants, gepresste Säfte – ein waschechtes Gourmetparadies, versteckt in einem Schiff!

 

Auf statt am Wasser radeln in Redon 

Die Uferumgebung des Kanals von Nantes bis Brest ist weltberühmt für die typisch bretonische Idylle. Die perfekte Umgebung, um eine neue, ungewöhnliche Aktivität auszuprobieren : „Velonautic“, eine skurrile Mischung aus Fahrrad, Wasserski und Kanu. Ankere am Hafen von Redon, weniger als 20 Kilometer von unserer Basis in Saint-Martin-sur-Oust entfernt. Am Repaire des Aventuriers kannst du das Wasserfahrrad ausleihen und testen. Tritt in die Pedale und bestaune vom Wasser aus die bretonische Natur.

 

Wandele auf den Spuren des berühmten Weines von Cahors

Nimm deine Pénichette® und mache dich auf ins Lot-Tal, wo die zauberhafte Stadt Cahors auf dich wartet. Erlebe unvergessliche Gespräche mit den Winzern und schmecke die intensiven Weine direkt im Anbaugebiet, das bis heute erhalten geblieben ist. Die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt, um allerlei önologische Schätze zu entdecken. Wir empfehlen einen Zwischenstopp im Château Armandière – hier kannst du sogar direkt vor dem Schloss am Ufer anlegen.

 

Bewundere Muranos Meisterwerke auf einer Fahrt rund um Venedig

Nur knapp zwei Kilometer von Venedig entfernt offenbart die berühmte „Insel der Glasmacher“ ihre berühmten Werkstätten und die hübschen, verwinkelten Gassen. Glasbläserei ist hier eine Kunst: Große Handwerksfamilien arbeiten noch immer dort und zeigen Reisenden gern ihr Können. Bevor du zum Wasserbus Vaporetto zurückkehrst, musst du unbedingt die Ruhe in den Gärten der Insel genießen und den berauschenden Duft des Jasmins tief einatmen. Urlaubsgefühl pur!

 

Kaffeeklatsch an der 6. Schleuse des Nivernais-Kanals

Von Fleury bis Biches geht es auf der Pénichette® immer der Nase nach. Plötzlich, nur 40 Minuten von Nevers entfernt, fällt dir ein kleines, mit Pflanzen bedecktes Haus auf. Dieses Kleinod ist bekannt als „Planche du Belin“ und das Zuhause von Gérard Mazière. Er heißt jeden Hausbootreisenden gern mit offenen Armen willkommen und ist ein Gastgeber mit großem Herzen. Bei einem Tee teilt er sein Paradies der Kuriositäten: Er sammelt ungewöhnliche Objekte, Kunstwerke und Eisenarbeiten. Bekannt wie ein bunter Hund im Burgund!

 

Frischer Fisch zum Abendessen in Mecklenburg

Denke unbedingt daran, vor dem Urlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte einen Touristen-Fischereischein zu kaufen ! Dann heißt es : geduldig sein. Die Seen gelten als Top-Angelreviere. Selbst wenn du beim ersten Mal nicht den ganz großen Fang machst, kannst du geräucherten Fisch, Karpfen, Forellen und Aale in den örtlichen Restaurants genießen. Alternativ besorgst du dir in einem typischen Hofladen frischen Fisch, um ihn auf deinem Hausboot in einer lauen Sommernacht zu grillen.

 

Ein Wochenende im Naturparadies: Mit dem Hausboot auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Es gilt als eines der schönsten Hausboot-Reviere überhaupt. Mit nordischer Gastfreundschaft, dem saubersten Wasser Europas, traditionsreichen Altstädten und geschütztem Naturgut wartet auf dem [...]

Ab ins kühle Nass: Badeurlaub auf dem Hausboot in Holland

Die Niederlande sind ein absolutes Paradies für Wasserliebhaber, es lockt ein verzweigtes Netz von Flüssen, Kanälen und auch kleinen Seen, so genannten Plassen. Was viele nicht wissen: Holland [...]

Mit dem Hausboot im Burgund: Auf der schönsten Strecke in Frankreich

Genussland Frankreich! Und das trifft nicht nur auf die Kulinarik zu. Hier, im „Land des Wassertourismus“, findet man Europas größtes Gewässernetz. Uns Liebhabern der Hausbootferien fällt es oft [...]

Kommentieren Sie diesen Artikel

Beginnen Sie mit der Eingabe und bestätigen Sie mit Enter, um die Suche zu starten